SOZIALVERANTWORTUNG

SOZIALVERANTWORTUNG

“Das schönste menschliche Werk ist es, dem Nächsten zu nützen.” [Sophokles]

Wir haben damit begonnen, uns dem zu nähern, das unternehmerische Sozialverantwortung (CSR) genannt wird, d.h. der Demonstration des Willens der großen, kleinen und mittleren Unternehmen die Probleme mit sozialen und ethischen Auswirkungen intern und in den Bereichen ihrer Aktivitäten effizient zu managen.
“Unternehmerische Sozialverantwortung ist die kontinuierliche Verpflichtung sich ethisch zu verhalten und zur wirtschaftlichen Entwicklung beizutragen und dadurch die Lebensqualität der Angestellten und ihrer Familien zu verbessern, der lokalen Gemeinschaft und der Gesellschaft im Allgemeinen.” (World Business Council for Sustainable Development, www.wbcsd.ch);

INTERNE STAKEHOLDER

Was die Stakeholder im Unternehmen betrifft, Angestellte und Mitarbeiter, haben wir entschieden den Standard der Norm SA 8000 zu beachten, vorerst ohne Zertifizierung, um im eigenen Unternehmen Arbeitsbedingungen zu gewährleisten, die der Sozialverantwortung rechnen tragen, der richtigen Bereitstellung von Ressourcen und einem unabhängigen Kontrollprozess für den Schutz der Arbeiter.
Der Standard sieht acht spezifische Anforderungen vor, die mit den Prinzipien der Menschenrechte verbunden sind und eine Anforderung bezüglich des Managementsystems der Sozialverantwortung im Unternehmen:

 Keine Kinder- oder Zwangsarbeit.

 Anerkennung der Arbeitsstunden gemäß dem Gesetz.

 Würdevolle Entlohnung für den Arbeiter.

 Garantie der Freiheit des Gewerkschaftsvereinswesens.

 Garantie des Rechts der Arbeiter von den Tarifverträgen geschützt zu werden.

 Garantie der Sicherheit am Arbeitsplatz.

 Garantie der Gesundheit am Arbeitsplatz.

 Verhindern sämtlicher Diskriminierungen, die auf dem Geschlecht, der Rasse, der politischen Orientierung, der Sexualität oder der Religion basieren.

GEMEINSCHAFT

In letzter Zeit ist eine neue Art der Sozialverantwortung entstanden, die sich nicht nur auf das einzelne Unternehmen bezieht, sondern auf die gesamte Gemeinschaft, mit dem Ziel die Lebensqualität der Gemeinde zu verbessern.
SIBO glaubt an die Promotion der Kultur der unternehmerischen Sozialverantwortung, die darauf abzielt die Unterstützung der eigenen Gemeinde als integrierender Bestandteil der eigenen Produktionsaktivität zu fördern, und setzt sich direkt dafür ein.

Der Wille ist es, zum Wachstum der Gemeinde und des sozialen Kontextes, in dem wir tätig sind, beizutragen.

2011:  Unterstützung bei Kauf eines Fahrzeugs eigens für den Transport von benachteiligten Personen und Senioren für die Gemeinde Calderara di Reno.

2013: Spende einer Teleskophebebühne von Manitou an den Zivilschutz von Caldera di Reno.